Weihnachtsmarkt und Sieg im letzten Jugendligakampf

Am Samstag, den 08.12.18, wurde auf dem Gelände des Athletenvereins der erste Weihnachtsmarkt in der Vereinsgeschichte, mit Weihnachtsbaumverkauf, veranstaltet. Neben kulinarischen Köstlichkeiten in Form von Mispelchen, heißem Likör und Lebkuchen im Kerbkappen-Style, wie von dem Kerbjahrgang 87/88, der seine Einnahmen einem guten Zweck spendete, haben Künstler, Privatleute und Kindergärten ihre Waren präsentiert.

Die Kinder des Kindergarten Wichernwegs, die noch einige Tage zuvor durch den Nikolaus überrascht wurden, eröffneten mit einstudierten Weihnachtsliedern die Veranstaltung.

Dass es an diesem Tag hin und wieder regnete spürte man kaum, da die Marktbuden überdacht waren und man bei Kaffee und Kuchen bei den Ausstellern in der Athletenhalle den Weihnachtsmarkt trocken und warm genießen konnte. Auch an dem Weihnachtsbaumverkauf beteiligten sich einige Interessierte. Die nächste Möglichkeit zum Erwerb besteht bei der nächsten Veranstaltung des Athletenvereins: Am Samstag, den 15.12.18, ab 10:00 Uhr. Hier findet das Kraftdreikampfturnier, der Bembel 2.0 IV, statt.

Gegen 18:00 Uhr mussten die Jugendringer des Athletenvereins noch einen letzten Auftritt in der Jugendliga, auswärts, gegen die SG Arheilgen bestreiten. Seitens Groß-Zimmern ging es in diesem letzten Kampf nur noch um Ergebniskorrektur. Bei der Waage zeichnete sich schon ein positives Bild ab: Dadurch dass der AV05 mit acht Jugendringern anreiste und der Gastgeber zwei Ringer mit Übergewicht platzierte und zwei Gewichtsklassen unbesetzt lies, stand es vor Beginn der Kämpfe 4:0 für den Athletenverein.

Odin Seiberte starte bis 26kg, er hatte keinen Gegner. Leon Nuschin ging bis 29kg an den Start und verlor gegen seinen starken Kontrahenten auf der Schulter. Artur Hamitov gewann kampflos im Limit 33kg. Eyüp Görgülü und Kirill Hamitov gewannen durch Übergewicht des Gegners bis 37kg und 42kg. Ole Nimmerfroh holte mit nur einer 2er Wertung einen Schultersieg bis 48kg nach Hause.

Danil Lutzi gewann über die volle Kampfzeit von 4:00 Minuten mit 8:0 nach Punkten bis 54kg. Denis Vasterov hatte gegen seinen erfahreneren Gegner keine Chance und musste sich im Limit bis 65kg auf der Schulter geschlagen geben.

> Ergebnisse

Der Athletenverein gewann den letzten Jugendligakampf der Saison 2018 mit 6:2. In der Tabelle beenden die Jugendringer die Jugendliga mit den dritten Platz der Gruppe C nach 4:8 Punkten und verpassten demnach nur knapp die Teilnahme am Finale der Jugendliga am 22.12.18 in Wolfhagen, zu dem die jeweils zwei Bestplatzierten aus jeder Gruppe teilnehmen. In der Gruppe C sind dies: KSV Seeheim mit 12:0 Punkten und ASV Dieburg mit 5:7 Punkten.

Dezember 8, 2018