Schiedsrichterneuzugang N.Schum und Ehrung H.Herbert

An den Bezirksmeisterschaften 2020 in Brensbach zeigte der Schiedsrichterneuzugang des Athletenvereins, Nikolai Schum, sein Können auf der Matte. An beiden Veranstaltungstagen pfiff Nikolai, der im Besitz einer Bundesligalizenz ist, rund 100 Kämpfe. Nikolai ist seit insgesamt 13 Jahren als Schiedsrichter tätig, seit 2012 als Schiedsrichter in der Bundesliga und auf Deutschen Meisterschaften. In Kürze wird er an folgenden Turnieren als Unparteiischer eingesetzt:

  • Hessische Landesmeisterschaften am 08. bis 09.02.20 in Hösbach
  • Deutsche Meisterschaften der B-Jugend Freistil am 27. bis 29.03.20 in Ladenburg
  • Deutsche Meisterschaften der Juniorinnen und Junioren Freistil am 24. bis 26.04.20 in Rimbach
  • Deutsche Meisterschaften der Männer gr.-römisch am 22. bis 25.05.20 in Düren-Merken

Neben den Schiedsrichtern, die das Geschehen auf der Matte bewerten, sind Listenführer als Turnierplaner tätig. Die genannten Funktionäre arbeiten Hand in Hand. Ohne die ehrenamtliche Tätigkeit dieser Funktionäre, die die Interessen des eigenen Vereins hinten anstellen, sich stattdessen überregional dem Ringkampfsport verpflichten und die mit ihrer hohen Verantwortung auch manchmal unangenehme Entscheidungen treffen müssen, wäre die Ausrichtung von Sportveranstaltungen nicht möglich. Leider fehlt in manchen Situationen der Respekt untereinander. Die Euphorie geht in Aggression über und trifft vor allem die Unparteiischen, dies geschieht auch an Bezirksmeisterschaften. Kurz um: Als Funktionär brauch man ein dickes Fell und die Professionalität mit solch schwierigen Situationen umgehen zu können. Voller Respekt gebührt daher vor allem den Schiedsrichtern für ihr Engagement, dass sie sich nicht durch die negativen Momente aus der Ruhe bringen lassen und weiterhin das Ringen für jedermann möglich machen.

Im Rahmen der diesjährigen Bezirksmeisterschaften wurde weiter Harald Herbert für seine mittlerweile 40-jährige ehrenamtliche Tätigkeit, unter den Fahnen des Athletenvereins Groß-Zimmern, geehrt (auf dem Bild zu sehen mit Karlheinz Schütz, Sportwart des Bezirks Darmstadt/Odenwald). In seiner langjährigen Laufbahn war Harald:

  • Ringer
  • Schiedsrichter im hessischen Ringerverband (HRV)
  • Ligenreferent des hessischen Ringerverbandes (HRV)
  • Jugendleiter, Sportwart und Listenführerreferent im Bezirk Darmstadt/Odenwald
  • Abteilungs- und Jugendleiter des AV05

Aktuell ist er im Listenführerteam des Bezirks Darmstadt/Odenwald tätig. Wir wünschen Harald alles Gute und hoffen, dass er weiterhin dem Verein und dem Verband seine Fähigkeiten zur Verfügung stellt.

Januar 23, 2020