Derby gegen ASV Dieburg endet knapp

Der erste Heimkampf für den Athletenverein der diesjährigen Jugendliga im Ringen, fand am Samstag, den 14.09.2019, um 19:00 Uhr im Derby gegen den ASV Dieburg statt. Beide Mannschaften ließen die Gewichtsklasse bis 48kg weiblich unbesetzt, der AV05 noch zusätzlich das Limit bis 48kg Freistil. Vor Beginn der Einzelbegegnungen konnte man bereits erahnen, dass das Mannschaftsresultat, aufgrund des ähnlichen Leistungsstandes, knapp enden wird.

Für den Athletenverein gingen an den Start: Maximilian Lortz bis 23kg, Janos Müller bis 26kg, Odin Seibert bis 29kg, Tim Eckert bis 33kg, Eyüp Görgülü bis 37kg, Artur Hamitov bis 42kg, Alex Brjuchovic bis 54kg und Danil Lutzi bis 65kg.

In fast allen Gewichtsklassen konnten ebenbürtige Kämpfe beobachtet werden. Der Youngster Maximilian holte sich den ersten Schultersieg in seiner noch sehr jungen Ringerkarriere, indem er bei einem Stand von 8:2 seinen Gegner schulterte.

Odin machte bei einem Stand von 8:0 kurzen Prozess, indem er seine Kontrahentin schulterte.

Alex konnte in knapp einer halben Minute mit Leichtigkeit einen Schultersieg für den AV05 erzielen. Danil erzielte über die volle Kampfzeit von 4:00 Minuten, bei einem Stand von 8:2, einen Punktesieg.

Die übrigen Begegnungen endeten zu Gunsten des ASV Dieburg. Demnach verlor der Athletenverein den dritten Mannschaftskampf der Jugendliga hauchdünn mit 4:5. Der letzte Mannschaftskampf der Vorrunde wird am Freitag, den 27.09.19, in Schaafheim ausgetragen. Der ASV Schaafheim hat bisher einmal gegen SG Arheilgen mit 5:3 gewonnen (Vergleich Groß-Zimmern: 4:5 verloren) und einmal gegen KSV Seeheim mit 3:7 verloren.

Ergebnisse

September 18, 2019