AV05 stark bei der Hessischen Kraftdreikampf Mannschaftsmeisterschaft

Am Samstag den 2. November 2019 konnte der Athletenverein Groß-Zimmern die hessischen Mannschaftsmeisterschaften in Langen für sich entscheiden. Insgesamt wurden seitens des AV05 zwei Teams mit insgesamt 7 Athleten zur Meisterschaft entsandt. Team 1 bestand aus Benedikt Hoffarth, Daniel Knaut, Dirk Lyzwa, Florian Zahn und Team 2 aus Anna Beckenbach, Tobias Knaut und Sebastian Zötzl.

Der Wettkampf startete um 8:00 Uhr mit dem Wiegen der Athleten und Athletinnen sowie der Gruppeneinteilung. Anschließend ging es an das Eisen. Team 1 gab von Anfang an Vollgas. In der ersten Disziplin, der Kniebeuge, konnten alle die 200 kg und mehr gültig machen. Benedikt 230 kg, Florian 220 kg, Dirk 210 kg gefolgt von Daniel mit 200 kg. Im Bankdrücken sollte Daniel seine große stärke wieder für das Team nutzen und bekam 180 kg gültig. Gefolgt von Florian mit 150 kg, Dirk mit 142,5 kg und Benedikt mit 130 kg. Auch im Kreuzheben lief es nicht schlechter. Hier konnte das Team mit 240 kg, 250 kg und 255 kg wertvolle Punkte sichern. Am Ende erreichten die vier Besten des ersten Teams mit 1153,27 Relativpunkten für den AV Platz 1.

Daniel Knaut, Florain Zahn, Benedikt Hoffarth

Auch Team 2 zeigte starke Leistungen obwohl nur zu dritt und mit Neuzugang Anna. Sie legte bei nur 74 kg Körpergewicht mit 115 kg in der Beuge stark vor. Tobias mit 205 kg und Sebastian mit 175 kg zogen nach. Auf der Bank konnten Anna mit 75 kg, Tobias mit starken 147,5 kg und Sebastian mit 112,5 kg weitere Punkte sammeln. In der letzten Disziplin, dem Kreuzheben, zeigte Anna was sie kann und zog ganze 160 kg vom Boden. Beeindruckt folgten Tobias mit 230 kg und Sebastian mit 200 kg. Damit erreichten Sie 1043,70 Relativpunkte und eine starken 5ten Platz von insgesamt 14 Teams. Insgesamt von beiden Teams und ihren Athleten ein super Ergebnis und ein toller Wettkampf.

Florian Zahn, Benedikt Hoffarth

Ergebnistabelle. Der AV05 bedankt sich beim Ausrichter Langen für die gute Organisation.

November 5, 2019