5 Medaillen gehen nach Groß-Zimmern – Krabbe Cup 2019

Klein aber fein, so lässt sich der Krabbe Cup beschreiben. Ein Zweimattenturnier der Jahrgänge 2007 – 2013, das alljährlich am Muttertag veranstaltet wird, wurde am Sonntag, den 12.05.19, von dem Athletenverein besucht. Folgende sieben Sportler des AV05 reisten zum Turnier im griechisch-römischen Stil im nordbadischen Sulzbach: Tim Eckert in der D-Jugend bis 29kg, Artur Hamitov ebenfalls D-Jugend bis 34kg, Eyüp Görgülü in der C-Jugend bis 33kg. In der E-Jugend folgten schließlich Odin Seibert im Limit bis 25kg, Denis Zariaev bis 30kg, Leon Nuschin bis 34kg und Alexander Yakovishin bis 44kg. Fünf Medaillen erbeutete der AV05 Groß-Zimmern beim Krabbe Cup 2019 und holte in der Vereinswertung den 7. Platz von 25 Mannschaften. Anbei die Einzelresultate der Youngsters des AV05.

Tim musste technisch unterlegen nach Punkten in seinen zwei Kämpfen der Poolphase aufgeben. Er wurde Achter.

Artur erreichte einen guten dritten Platz in seiner Gewichtsklasse mit acht Teilnehmern, indem er in der Poolphase mit zwei Siegen und einer Niederlage in das kleine Finale um Bronze einzog. In dem Finalkampf bezwang er seinen Gegner mit 16:12 nach Punkten über die volle Kampfzeit von 4:00 Minuten.

Eyüp hatte in seinem nordischen 5er Pool vier Runden zu bestreiten. Zwei Kämpfe gewann er technisch überlegen nach Punkten mit 15:0 und 16:0, ein Schultersieg mit 4:0 kam ebenfalls hinzu. In dem Finale um Platz eins verlor er über die volle Kampfzeit, mit 5:12, nach Punkten und wurde demnach Zweiter.

Odin hatte ebenfalls vier Kämpfe, mit der gleichen Teilnehmerzahl, vor sich. Zwei Schultersiege gingen auf sein Konto, 8:2 und 2:9. Chancenlos blieb er bei den übrigen beiden Kämpfen, bei denen er jeweils auf der Schulter verlor. An der Siegerehrung durfte Odin Edelmetall und Urkunde für Platz drei entgegennehmen.

Denis holte ebenfalls Bronze, in dem er sich im kleinen 3er Pool wacker in den zwei Runden schlug. Ein technischer Punkt wollte nicht her, seine Gegner bezwangen ihn auf der Schulter.

Leon marschierte mit drei spannenden Siegen durch die Runden. Alle Kämpfe konnte er durch Schultersiege gewinnen, wovon er bei zwei Begegnungen jeweils hinten lag. Hier endeten die Kämpfe mit 4:6 und 4:5 für ihn. Kämpferisch verdient holte Leon demnach Gold an diesem Tag.

Alexander hatte im Schwergewicht zwei Gegner. Seinen ersten Kampf gewann er mit 4:0, indem er seinen Kontrahenten schulterte. Die zweite Begegnung endete mit 4:11 nach Punkten. Alexander holte Silber.

>Ergebnisse

Mai 13, 2019