Jahresstart gelungen – AV05 bei Bezirksmeisterschaften

Am Wochenende des 18. und 19. Januars 2020 lud der KSV Wersau zu den Bezirksmeisterschaften der Männer/Junioren bis E-Jugend in Brensbach ein. Samstags wurde bei 127 Teilnehmern aus 12 Vereinen im freien Stil gerungen. Sonntags folgte der griechisch-römische Stil, bei 118 Teilnehmern aus 11 Vereinen. Bei der Turnierdurchführung wurde die C/D- und E-Jugend frei, anhand der teilnehmenden Sportler, zusammengestellt. Bei den übrigen Altersklassen erfolgte die Einteilung nach fest definierten Gewichtsklassen.

Seitens des AV05 gingen auf die Matte: Alex Brjuchovic (A, 50kg), Eyüp Görgülü (B/C, 35kg), Artem Tsent (B/C, 69kg), Odin Seibert (C/D, Sa: 28kg, So: 31kg), Denis Zariaev (C/D, So: 32kg), Katy Egiomue (C/D, So: 32kg), Artur Hamitov (C/D, Sa: 37kg, So: 39kg), Alexander Yakovishin (C/D, Sa: 41kg, So: 44kg), Miron Hörner (E, 24kg), Maximilian Lortz (E, 24kg), Jan Maser (E, Sa: 30kg, So: 28kg), Janos Müller (E, Sa: 30kg, So: 28kg) und Leon Nuschin (E, 36kg).

Alex hatte zwei Kontrahenten am Samstag. Zu Beginn verlor er nach Punkten, gewann den Finalkampf um Platz zwei aufgrund technischer Überlegenheit. Sonntags bezwang er seinen Gegner souverän und wurde somit Bezirksmeister.

Eyüp war im kleinen Pool bis drei Teilnehmern mit Dieburger Ringern gelistet. Durch eine Niederlage und einem Sieg, aufgrund technischer Überlegenheit, wurde er im freien Stil Zweiter. Im gr.-römischen Stil wurde er kampfloser Bezirksmeister.

Artem gewann an beiden Veranstaltungstagen seine jeweils zwei Kämpfe auf der Matte, ohne einen einzigen Punkt abgeben zu müssen. An der Siegerehrung durfte er Gold entgegen nehmen.

Bedingt durch den Aufstieg in die C/D-Jugend war Odin der jüngste Ringer in seiner Gewichtsklasse. Durch die älteren und erfahreneren Sportler erkämpfte Odin samstags den vierten Platz, sonntags Platz fünf.

Denis musste im nordischen Fünferpool vier Kämpfe bestreiten. Bei drei Konkurrenten endete der Kampf je mit einem Schultersieg für den Gegner. Im Kampf um Platz vier war Denis siegreich nach Punkten.

Katy zeigte sich an ihrem ersten Turnier kämpferisch und versuchte alles um technische Punkte zu erzielen. Standfest auf der Matte erreichte sie den fünften Platz.

Artur konnte an beiden Veranstaltungstagen die Silbermedaille erkämpfen, samstags gegen fünf Kontrahenten. Im griechisch-römischen Stil dann nur noch gegen zwei Ringer.

Alexander musste samstags und sonntags in drei Runden sein Können zeigen. Sieg und Niederlage lagen sehr dicht beinander. Hauchdünn schrammte er an Gold vorbei und belegte an beiden Tagen Platz zwei.

Miron fegte in dem Teilnehmerfeld von vier Teilnehmern seine Gegner nur so weg. In beiden Stilarten überzeugte er auf ganzer Linie und wurde wohlverdient Bezirksmeister.

Maximilian durfte in je drei spannenden Runden auf der Matte sein Bestes geben. Mit viel Freunde am Ringkampfsport konnte er in beiden Stilarten den vierten Platz holen.

Jan durfte ebenfalls in beiden Stilarten ran. In guter Form und mit starkem Willen zog er gezielt Griffe, die ihm an beiden Veranstaltungstagen den Klassensieg brachten. Mit relativ wenig Wertungen und Köpfchen wurde er in beiden Stilarten mit dem Bezirksmeistertitel belohnt.

Janos musste sich im freien Stil in drei Runden wacker auf der Matte halten und erreichte Platz vier. Im griechisch-römischen Stil steigerte er sich sonntags auf den zweiten Podestplatz.

Für Leon fand sich leider an beiden Veranstaltungstagen kein Gegner, aufgrund der mageren Teilnahme in der E-Jugend. Er wurde somit Bezirksmeister.

Der Athletenverein erreichte bei den Bezirksmeisterschaften im Freistil den fünften von insgesamt zwölf Plätzen. Nur ein Punkt vor dem AV05 landete der ASV Schaafheim auf Platz vier mit 58 Punkten. Im griechisch-römischen Stil belegte der AV05 ebenfalls den 5. Platz mit 61 Punkten, davor Punktgleich SG Arheilgen und ASV Schaafheim mit 68 Punkten.

Mit Alex Brjuchovic, Eyüp Görgülü, Artem Tsent, Miron Hörner, Jan Maser und Leon Nuschin konnte der AV05 einige Bezirksmeister küren, der Jahresstart war somit ein voller Erfolg.

In wenigen Wochen starten die Hessenmeisterschaften, dort wird sich zeigen, welche Sportler des AV05 das Ticket für die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften holen können.

Ergebnisse:
Freistil
Gr.-römisch

Januar 23, 2020