AV05 Ringerjugend gut dabei bei letztem Bezirksturnier in 2019

Am zweiten Adventssonntag, den 08.12.19, lud der KSV Michelstadt zum letzten Bezirksturnier in die Campushalle, im freien Stil, ein. Insgesamt gingen 63 Teilnehmer aus 11 Bezirksvereinen an den Start, die Jugend des AV05 hatte wieder Gelegenheit das Erlernte aus dem Training anzuwenden. Seitens des Athletenvereins traten folgende 12 Ringer auf die zwei Matten: Maximilian Lortz bis 22kg, Miron Hörner bis 25kg, Artur Pimkin bis 25kg, Jan Maser bis 27kg, Janos Müller bis 27kg, Odin Seibert bis 28kg, Tim Eckert bis 30kg, Denis Zariaev bis 31kg, Leon Nuschin bis 36kg, Artur Hamitov bis 38kg, Alexander Yakovishin bis 44kg und Turahan Sahincan bis 85kg.

Für Maximilian waren die Gegner an diesem Veranstaltungstag einfach zu stark, er erreichte im Viererpool den vierten Platz.

Artur Pimkin teilte das gleiche Schicksal. Für Neuzugang Miron begann das Turnier mit einer Niederlage nach Punkten über die volle Kampfzeit von 4:00 Minuten. Es folgten anschließend zwei Schultersiege (12:0 und 16:2), wodurch er sich einen sehr guten zweiten Platz erkämpfte.

Janos zeigte sich kämpferisch über die drei Durchgänge, er erreichte Platz vier. Jan gab ebenfalls sein Bestes, am Ende erklomm er mit einem Schultersieg den dritten Platz auf dem Siegerpodest.

Mit zwei Schultersiegen in das Turnier gestartet wurde es bei Odin in dem letzten Durchgang spannend. Im entscheidenden Kampf um Platz eins verlor er ganz knapp mit 9:11 nach Punkten, über die volle Kampfzeit von 4:00 Minuten, und erreichte somit den zweiten Platz.

Ebenso gut verlief es bei Tim: Mit zwei Schultersiegen begonnen, folgte im Finale um Kampf eins eine Niederlage auf der Schulter. Tim erhielt Edelmetall in Silber.

Denis schaffte es noch Edelmetall und Urkunde für Platz drei in Empfang zu nehmen, bedingt durch einen Sieg nach Punkten (15:11) und zwei Niederlagen in den übrigen Runden.

Ein weiterer Empfänger für Silber wurde Leon, mit zwei Schultersiegen. Im entscheidenden Kampf um Platz eins lag er in der ersten Runde mit Punkten in Führung, durch eine geschickte Aktion des Gegners verlor er schließlich auf der Schulter und wurde somit Zweiter.

Artur Hamitov marschierte regelrecht durch das Feld und wurde glorreicher Erster mit drei Schultersiegen, ohne einen technischen Punkt abgeben zu müssen.

Für Alexander war die Konkurrenz an diesem Veranstaltungstag zu stark. Die Kontrahenten schulterten ihn jeweils, wodurch er Edelmetall und Urkunde für Platz drei erhielt.

Für Turahan fand sich leider kein Gegner an diesem Tag, er holte wichtige Mannschaftspunkte für den Verein. Dennoch durfte er außerhalb der regulären Kämpfe Erfahrungen bei seinem ersten Turnier sammeln, indem er Freundschaftskämpfe bestritt, die über die volle Kampfzeit von 4:00 Minuten gingen. Die Jugend des Athletenvereins erzielte mit 53 Punkten, also zwei ersten Plätzen, vier zweiten Plätzen, drei dritten Plätzen und drei vierten Plätzen den Rang zwei in der Vereinswertung, dicht hinter dem KSV Rimbach (55 Punkte). Auf Rang drei folgte der KSV Seeheim mit 43 Punkten. Für die AV05 Ringerjugend heißt es jetzt durchatmen und neue Kraft tanken. Die Turniersaison geht in die Weihnachtspause. Weiter geht am 18. und 19. Januar 2020 mit den Bezirksmeisterschaften in Brensbach (Ausrichter KSV Wersau).

Ergebnisse

Dezember 11, 2019